Mediation und Konfliktklärung

Lösen Sie Konflikte und verbessern Sie die Zusammenarbeit

Mehr erfahren
ziegenböcke mediation Konfliktklärung im Team Führung
ziegenböcke mediation Konfliktklärung im Team Führung

Mediation und Konflikt-
klärung

Lösen Sie Konflikte und verbessern Sie die Zusammenarbeit

Mehr erfahren

Konfliktmanagement durch Mediation

Konflikt-
management durch Mediation

Konflikte sind einen normalen Teil der Zusammenarbeit. Diese können aber die Leistung und die Atmosphäre des Unternehmens stark beeinträchtigen. Konflikte kosten letztendlich Geld, Energie und, in schwierigen Fällen, auch gute Mitarbeiter. Deswegen ist es wichtig, Konflikte frühzeitig zu erkennen und schnellstmöglich zu adressieren. Als Mediatoren helfen wir Ihnen in der Konfliktlösung und Konfliktmanagement bei kleinen oder größeren Gruppen.
So können sie, durch effizientes Konfliktmanagement, unangenehme Situationen in Entwicklungsmöglichkeiten umwandeln.

kochtopf konflikte kochen druck Personalentwicklung

Wann ist eine Mediation nötig?

Missverständnisse in der Zusammenarbeit sind normal. Manchmal kommen aber im Verlauf der Kommunikation Enttäuschungen, Frust und auch Verletzungen hinzu, die kleinere Situationen in schwierige Fälle umwandeln. Nachdem die Beteiligten vergeblich versucht haben, die Situation durch eigene Mittel zu klären, wird eine Mediation nötig.
Besonders wenn die Beteiligten weiterhin zusammenarbeiten wollen/müssen, wenn die persönliche Beziehung erhalten bleiben soll oder wenn der Chef sagt: “Ich möchte, dass das Thema gelöst wird und ich unterstütze die Klärung”. Dann ist eine Mediation eine sinnvolle Methode, gemeinsam Lösungen und Entlastung zu finden.

Mediation anfragen

Konflikte lösen durch Mediation

Konflikte lösen

Konflikte sind ein normaler Bestandteil der Zusammenarbeit. Bleiben Konflikte aber ungelöst, können sie schädlich für das Unternehmen werden. Durch Mediation können Sie sogar bereits eskalierte Konflikte effektiv und effizient klären.

+ Unnötige Kosten vermeiden

Ungelöste Konflikte können für ein Unternehmen teuer werden. Je früher eine Mediation eingeleitet wird, desto größer sind die Chancen, dass das Problem glimpflich aus der Welt geschafft wird.

+ Zusammenarbeit stärken

Streit und Reibereien vergiften die Atmosphäre am Arbeitsplatz. Sie können Teams sprengen und ganze Abteilungen lähmen. Werden Konflikte und Reibungsflächen aber schon im Ansatz erkannt und ausgeräumt, können sich Teams ungestört entwickeln und zusammenwachsen.

Wie läuft eine Mediation ab?

Bei einer Mediation unterscheidet man mehrere Phasen, die durchlaufen werden und nach der offiziellen Auftragsklärung beginnen können.

1. Erwartungsklärung (Was bedeutet die Mediation für mich?)
2. Sichtweisen darstellen und erläutern (Wie sehe ich die kritische Situation?)
3. Interessensklärung (Was will ich in der Situation? Wie geht es mir mit dem Verhalten des Gegenübers?)
4. Sammlung von Lösungsoptionen (Was wäre möglich?)
5. Bewertung und Auswahl einer Lösung (Was wollen wir tun?)
6. Nachbereitung, Follow-Up (Wie ergeht es uns seit der Mediation?)

Eine Mediation ist eine Chance, die Zusammenarbeit auf neue Beine zu stellen, bevor es zu spät ist. Diese Methode ist selbst in verfahrenen Situationen erstaunlich effizient und ermöglicht es, mit viel Fingerspitzengefühl mit den beteiligten Personen und deren Emotionen umzugehen. Mitarbeiter sind Ihren Vorgesetzten für diese Maßnahme oft lange dankbar.

Bewältigen Sie Konflikte im Team

Kontaktieren Sie uns wegen eines persönlichen Gespräch

Termin vereinbaren